Freiwilliger im Mentoringprogramm co-opera

9. Januar 2020

Warum Menschen ihre Heimat verlassen und welche Spuren dieser Prozess hinterlässt:

Diese Fragen haben mich schon früh beschäftigt. Immer mehr hat sich
aus diesem Interesse der Wunsch entwickelt, mich ganz konkret und aktiv mit Migration auseinanderzusetzen und damit der Theorie ein Gesicht zu geben.

Als Freiwilliger im Mentoringprogramm von co-opera mache ich seit zwei Jahren erste Gehversuche in der Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen.

Das Engagement gibt mir die Chance, im Zusammenspiel mit den Verantwortlichen des SAH, Menschen zu unterstützen, die vor der Herausforderung stehen, in der Schweiz Fuss zu fassen – und damit einen spürbaren Beitrag zu ihrer gesellschaftlichen Integration zu leisten. 

Erleben zu können, wie der persönliche Austausch zwischen Menschen verschiedener Herkunft für alle Beteiligten positive Effekte hat, ist für mich eine grosse Bereicherung und treibt mich an, mich auch in Zukunft zu engagieren.

Jaromir Bregy ist 34 Jahre alt, ist tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hochschulbereich und arbeitet als Freiwilliger im Mentoringprogramm von co-opera.